Fotografien der einzelnen Grabmale, Nr. 1 - 599

Im Jahr 1904 erstellte Berthold Stoehr ein erstes Verzeichnis von den damals über 3500 vorhandenen Grabmalen mit Namen und Inschriften. Die Stadt Freiburg beauftragte in den frühen 1980er Jahren des 20. Jhs Thomas Schwarz (mit Ines Heim), alle noch existierenden Grab- und Denkmale mit Nummern zu versehen sowie Inschriften und Material zu erfassen. Dieses Inventar verzeichnet noch etwa 1170 Grabmale. Zeitgleich wurden die Stücke von Rüdiger Buhl einzeln fotografiert. Diese Fotografien wurden von Hans-Jürgen Treppe eingescant und von Irmela Schreiber nummeriert. Die Original-Abzüge befinden sich im Stadtarchiv Freiburg.

 

Hier folgen die Fotografien der Grabmale mit den Inventarnummern 1 bis 99. 

Hier folgen die Fotografien der Grabmale mit den Inventarnummern 100 bis 199.

Hier folgen die Fotografien der Grabmale mit den Inventarnummern 200 bis 299.

Hier folgen die Fotografien der Grabmale mit den Inventarnummern 300 bis 399.

Hier folgen die Fotografien der Grabmale mit den Inventarnummern 400 bis 499.

Hier folgen die Fotografien der Grabmale mit den Inventarnummern 500 bis 599.